Solidaritäts­aktion für das Gasthaus Sonne in Zimmern o.R.

Mit einer Solidaritätsaktion möchten Zimmerner Bürger den Erhalt des Gasthauses Sonne langfristig sichern. Als die Familie von Sellappa „Semi“ Jeyaseelan Anfang 2020 von der Familie Heinemann die Sonne übernahm, musste das Gasthaus wegen der Corona-Pandemie schon bald wieder schließen.

Geplante Renovierungsmaßnahmen konnte nicht realisiert werden, da die finanziellen Mittel nicht vorhanden waren. Ein Helferteam um Brigitte Teufel, Bärbel Mager und Alexander Teufel möchte die Familie nun tatkräftig unterstützen, benötig dafür aber Zuwendungen zum Erwerb von Farben und Accessoires.

Bürger, die die Aktion unterstützen möchte, können dies mit dem Erwerb einer „50€-Pizza“ machen.

Und so geht es:

  • Sie gehen ins Gasthaus Sonne zum Essen und kaufen eine Pizza nach Wahl zum Preis von 50 €. Natürlich gibt es die Pizza auch zum Mitnehmen.
  • Alternativ können Sie auch hier im Internet einen Gutschein im Wert von 50 € erwerben: Sie bekommen dann per E-Mail einen Pizza-Gutschein zugeschickt, den Sie dann beim nächsten Gasthaus-Besuch einlösen können.
  • Die Renovierungen sind vom 07.02. – 10.02.22 und im März geplant.

Gutschein online kaufen

Kontakt

Gasthaus Sonne Pizzeria Da Semi
Hansjakobstraße 13
78658 Zimmern ob Rottweil

Tel. 0741 34894774
E-Mail: ristorante-semi@gmx.de
Facebook: Sonne Zimmern

Öffnungszeiten: Di -So 11-14:30 Uhr und 17-23 Uhr

Und hier die ganze Geschichte

Sellappa Jeyaseelan, den meisten bekannt als „Semi“, betreibt seit 2 Jahren das Traditionsgasthaus Sonne in Zimmern. Davor war er mehrere Jahre Koch in der Stadiongaststätte Rottweil, bevor der den Adler in Zimmern als Pächter übernahm.

Als er mit seiner Familie Anfang 2020 von der Familie Heinemann die Sonne übernahm, war die Freude über die neue Aufgabe schnell dahin: schon wenige Wochen später musste das Gasthaus wegen der Corona-Pandemie wieder schließen. Wie viele andere Gastronomen auch traf es die Familie hart, da ein geregelter Betrieb bis heute kaum möglich ist. Gruppen, die sich angemeldet haben, müssen aufgrund von einzelnen Corona-Fällen immer wieder kurzfristig absagen – eine schwierige Situation für jeden Gastronomen.

Geplante Renovierungsmaßnahmen mussten immer wieder verschoben werden, da schlicht die finanziellen Mittel unter diesen Umständen nicht vorhanden sind. Dies hat nun drei Zimmerner Bürger auf den Plan gerufen, die mit einer solidarischen Aktion die Familie Jeyaseelan unterstützen möchten: Brigitte Teufel, Bärbel Mager und Alexander Teufel möchten im Frühjahr ein Helferteam auf die Beine stellen, die ehrenamtlich Streicharbeiten sowie weitere Restaurierungen im Gasthaus durchführen. Um das Geld für Farbe und weitere benötigte Hilfsmittel zusammen zu bekommen, haben sich die drei etwas Besonderes einfallen lassen: die 50€-Pizza. Die Hoffnung ist, dass in den nächsten Wochen möglichst viele Zimmerner bereit sind, einmalig für eine Pizza nach Wahl freiwillig 50 € zu bezahlen und dadurch einen Solidarzuschlag zum Erhalt des Gasthauses zu machen.

Alexander Teufel ist sich sicher: „die Familie Jeyaseelan kocht vorzüglich deutsch und italienisch und ist für unsere Gemeinde ein echter Glückstreffer. Wir müssen alles dafür tun, dass die Familie in Zimmern bleibt und dadurch das älteste Gasthaus in Zimmern noch lange erhalten bleibt“. Und in der Tat spielt das Gasthaus Sonne ein große Rolle im Dorfleben der Zimmerner: egal ob Familienfeiern, Vereinsabende oder Fasnet – Zimmern wäre ohne Sonne ein ganzes Stück ärmer. Bärbel Mager ergänzt „Der Erhalt der Sonne ist uns ein wichtiges Anliegen, wenn man sieht, wie viele traditionelle Gaststätten gerade im ländlichen Raum Jahr für Jahr verschwinden“.

Wer die Aktion unterstützen möchte, kann dies direkt vor Ort in der Sonne zu den üblichen Öffnungszeiten mit dem Kauf einer 50€-Pizza machen. Alternativ kann man auch hier auf der Website einen Gutschein für eine 50€-Pizza erwerben und diesen zu einem späteren Zeitpunkt einlösen.

Die erste Phase der Renovierung in Form von Streicharbeiten wird vom Montag, 07.02. – Donnerstag, 10.02.22 stattfinden. Die zweite Phase für weitere Renovierungsarbeiten ist für Anfang März geplant.